indirekte Rede in englischer Sprache

5 Arten der indirekten Rede im Englischen

Die indirekte Rede im Englischen (reported speech) scheint das Aushängeschild für Abiturienten und Teilnehmer an verschiedenen Englischprüfungen zu sein. Entgegen dem Anschein ist dieses Thema jedoch recht logisch… und nützlich für Klatsch und Tratsch!


Möchten Sie einer Freundin erzählen, was er gesagt hat?

Möchten Sie einem Freund erklären, was sie von ihm hält?

Es geht nicht ohne indirekte Rede (reported speech)!

Was ist indirekte Rede im Englischen?

Die indirekte Rede im Englischen (reported speech), auch bekannt als das „ein-Zeitform-zurück-Prinzip“ (backshifting), sind all jene Sätze, die mit „he said that…“, „she asked if…“ beginnen.

In diesen Sätzen zitieren oder berichten wir die Rede einer anderen Person (im Englischen ist die indirekte Rede daher reported speech – „berichtendende Rede“) Genau das, was ein guter Klatsch braucht!

Das einzige Problem mit der indirekten Rede im Englischen ist, dass sie anders als im Deutschen gebildet wird. Wenn wir dem Englischen nicht gut genug zugehört oder vergessen haben, die gelernten grammatikalischen Regeln anzuwenden, wird uns deutsche Sprachintuition hier in die Irre führen.

Fangen wir also von vorne an:

indirekte Rede reported speech Englisch
Mein Gesicht, wenn ich indirekte Rede höre

Wie verwendet man im Deutschen die indirekte Rede?

Sehen wir uns in diesen fünf Fällen an, wie indirekte Rede im Deutschen aussieht:

a) „Ich möchte eine Banane“. Sie sagte, sie wolle eine Banane.

b) „Ich werde dich heiraten“. Er hat versprochen, sie zu heiraten.

c) „Kate hatte schöne Augen“. Er erwähnte, dass Kate schöne Augen hat.

d) „Das Rauchen von Zigaretten ist keine gute Idee“.

Mein Arzt rät mir immer, dass Rauchen keine gute Idee ist.

e) „Unmöglich!“ Und der Zauberer sagt: „Unmöglich!“

In jedem Fall ändert sich im zweiten Satz (der die indirekte Rede ist) nicht viel. Was aus unserer Sicht am wichtigsten ist, im Deutschen nicht immer ändert sich in der indirekten Rede eine Zeitform.

Wie wir gleich sehen, unterliegt die indirekte Rede im Englischen ganz anderen Gesetzen.

warum das Erlernen von Englisch einfach ist

Lesen Sie auch: Warum ist Englisch lernen einfach?

Wie sieht die indirekte Rede im Englischen aus?

Schauen wir uns nun an, wie die Situation aussieht, wenn wir diese Sätze ins Englische übersetzen:

a) „I want a banana”. → She said she wanted a banana.

b) „I will marry you”. → He promised he would marry her.

c) „Kate had nice eyes”. → He remembered that Kate had had nice eyes.

d) „Smoking cigarettes is not a good idea”.

→ My doctor always advises me that smoking is not a good idea.

e) „It’s impossible”. → And the Wizard goes like „It’s impossible!”

Wie Sie vielleicht schon in den ersten drei Sätzen bemerkt haben, ist hier etwas kompliziert mit den Zeitformen. Und wir erwähnen hier nur drei der zwölf englischen Zeitformen. Aber dazu gleich mehr. Beginnen wir mit der einfachsten Situation, nämlich dem Ende:

Indirekte Rede: Fall e – wörtliches Zitat

Das Einfachste, was uns passieren kann, ist, dass wir die Rede eines anderen wortwörtlich zitieren. Das Einzige, woran Sie denken müssen, ist, die zitierten Wörter in Anführungszeichen zu setzen („im Englischen verwenden wir Anführungszeichen am Anfang und am Ende des zitierten Teils der Aussage“).

Grammatikalisch ändern wir jedoch nichts, da wir wörtlich zitieren.

Da Anführungszeichen nur in der Schrift sichtbar sind, kann unsere indirekte Rede im Englischen im Gespräch einfach durch eine leichte Veränderung der Intonation oder der Stimme signalisiert werden. Aber das ist nur eine Frage unserer schauspielerischen Fähigkeiten.

indirekte Rede Englisch reported speech
Ich bellte den Briefträger an, er sagte „er ist so süß“.

Indirekte Rede im Englischen: Fall d – Zeitlose Wahrheiten zitieren

Hier sieht die Konstruktion genauso wie im Deutschen aus. Wir ändern keine Zeitform, wir sagen nur, was jemand gesagt hat. Wir ändern nur die Person (zum Beispiel von „ich mag“ zu „sie mag“). Hier gibt es nur eine Nuance. Wir können dies nur tun, wenn das Verb, das die Äußerung einer Person einleitet (berät, spricht, denkt usw.), im Präsens steht.

Was bedeutet das in der Praxis? Sätze dieser Art befassen sich mit ziemlich zeitlosen Meinungen oder Ideen.

Mein Arzt sagt das immer, und seine Meinung zu diesem Thema ändert sich nicht. Es ist im Allgemeinen ein present simple, das regelmäßige, gewohnheitsmäßige Aktivitäten beschreibt. Wir zitieren hauptsächlich Sätze, die zu diesem Zeitpunkt geäußert wurden, aber nicht unbedingt.

Auf diese Weise sagen wir zum Beispiel:

  • „I like cherries”. She says she likes cherries.
  • „I will be rich one day!”. He believes he will be rich one day.
  • „I was a good child not like you!”. My mum thinks she was a good child not like me.

„Ich mag Kirschen“. Sie sagt, sie mag Kirschen.
„Eines Tages werde ich reich sein!“ Er glaubt, dass er eines Tages reich sein wird.
„Ich war ein gutes Kind, nicht wie du!“ Meine Mutter denkt, sie war ein gutes Kind, nicht wie ich.

Memes über die Elterschaft Kinder und Eltern auf Englisch
„Hi Janice, ja, kann ich dich in 11 Jahren wieder anrufen?“ Siehe auch: Memes über die Erziehung von Kindern und Eltern auf Englisch.

Indirekte Rede: Fälle a, b, c und alle anderen

Das Problem tritt jedoch im häufigsten Fall auf, wenn wir weder wörtlich zitieren noch das sagen, was jemand immer sagt, sondern einfach das zitieren, was jemand gerade gesagt hat.

Dann steht das Verb, das die Aussage einleitet (he said, she noticed etc.), in der Vergangenheitsform.

Das sind alle Sätze, die mit He said that…. beginnen.

In einer solchen Situation wenden wir die legendäre „Ein-Zeitform-Zurück-Regel“ an (backshifting). Und es ist eine der wenigen grammatikalischen Regeln, die Sinn macht!

„Wie ein kluger Falke, der auf der Suche nach der Liebe über der Wildnis kreist, vergiss in der indirekten Rede nie die Ein-Zeitform-Zurück-Regel.“

Paulo Coelho 😉

Englische indirekte Rede ist logisch

Wenn jemand sagt: “ Ich habe Hunger „, dann hat er zu dem Zeitpunkt, an dem Sie ihn zitieren, wahrscheinlich schon zu Mittag gegessen. Sie ist nicht hungrig, sie war hungrig!

Daher ergibt das deutsche „Er sagte, er sei hungrig“ meiner Meinung nach weniger Sinn als das englische „He said he was hungry“ (Er sagte, er war hungrig).

Schließlich wissen wir nur, dass er zu dem Zeitpunkt, an dem er es sagte, hungrig war, so dass wir im Englischen aufgrund der indirekten Rede (reported speech) den Satz vom Präsens in die Vergangenheit übersetzen müssen.

indirekte Rede Englisch reported speech
Indirekte Rede: Ist Mayonnaise ein Instrument? Nein Patrick, Mayonnaise ist kein Instrument. Patrick fragte, ob Mayonnaise ein Instrument sei (war).

Indirekte Rede in der Zukunft

Das gilt auch für die Zukunft. Wenn Paulo Coelho in einem seiner Bücher„I will kiss her“ geschrieben hat, dann hat er es wahrscheinlich schon getan, wenn Sie dies im Speakingo Blog lesen. Während wir sprechen, ist dieser Kuss nicht mehr die Zukunft, sondern wahrscheinlich schon Vergangenheit!

Um diese Unsicherheit auszudrücken, wird das englische will durch would ersetzt. Folglich:

  • I will kiss her. ? He promised he would kiss her.

Lesen Sie auch: Englische Zeitformen im Futur.

Indirekte Rede in der Vergangenheit

Wenn hingegen von der Vergangenheit die Rede ist (Ereignisse, die bereits in der Vergangenheit lagen), ist die einzige sinnvolle Option die Verwendung des past perfect, das wir in solchen Fällen verwenden.

In den meisten Fällen läuft es darauf hinaus, gemäß den Regeln für die Bildung des Pluperfekts had hinzuzufügen past perfect. Deshalb

  • I had a car accident.

ersetzen durch:

  • He reported that he had had a car accident.

Oder

  • I was happy → He admitted he had been happy.

Für jede der 12 englischen Zeitformen werden wir nun dieses „one time back“-Manöver durchführen.

Vergleich der englischen Zeitformen

Lesen Sie auch: Die 12 Großen oder eine Zusammenstellung aller englischen grammatikalischen Zeitformen.

Nun, vielleicht mit Ausnahme des past perfect und past perfect continuous der Vergangenheit, denn von dort aus gibt es keinen Weg zurück – diese beiden Zeitformen bleiben also unverändert.

Wie die indirekte Rede im Englischen in der Praxis aussieht, ist in der folgenden Tabelle dargestellt.

Indirekte Rede im Englischen – eine Tabelle der aufeinanderfolgenden Zeitformen

Das ist unsere „Ein-Zeitform-Zurück-Regel“ (backshifting) in der Praxis:

Zitierter Satz auf Englisch Indirekte Rede im Englischen
Present SimplePast Simple
„I love you.“ She said she loved him.
Present ContinuousPast Continuous
“I’m having so much fun”. She said she was having so much fun.
Past SimplePast Perfect
“I did some yoga.” He said he had done some yoga.
Present PerfectPast Perfect
„I have seen this movie.“ She said she had seen this movie.
Present Perfect ContinuousPast Perfect Continuous
„I’ve been dancing all night“ She said she had been dancing all night.
Future SimpleWill wird durch would ersetzt.
“I’ll open the window” She promised she would open the window.
Future ContinuousWill wird durch would ersetzt
“One day I’ll be speaking English fluently.” He said one day he would be speaking English fluently.
Future PerfectWill wird durch would ersetzt
I will have eaten the cake. She promised she would have eaten the cake.
Future Perfect ContinuousWill wird durch would ersetzt
By Monday I will have been partying for a week. She said that by Monday she would have been parting for a week.
Past PerfectKeine Änderung
I had seen her. He said he had seen her.
Past Perfect ContinuousKeine Änderung
I had been singing all day. She said she had been singing all day.

Beachten Sie, dass beide simple past, present perfect und auch past perfect in der indirekten Rede im Englischen die Form past perfect haben.

Wenn wir also einen Satz in der indirekten Rede im Englischen in dieser Zeitform hören, können wir nur raten, wie die ursprüngliche Äußerung geklungen hat. Aber wir wissen das nicht mit Sicherheit.

Wie können Sie sich effektiv davon abhalten, Englisch zu lernen? xD
Siehe auch: WIE MAN SICH EFFEKTIV DAVON ABHÄLT, ENGLISCH ZU LERNEN? XD

 

Fragen in der indirekten Rede (reported speech questions)

Es ist auch erwähnenswert, dass sich Fragen in der indirekten Rede wie indirekte Fragen verhalten. Denn in beiden Fällen stellen wir der eigentlichen Frage einige unserer einleitenden Worte voran.

Denken Sie also daran, nicht nur die zeitliche Reihenfolge einzuhalten, sondern auch die Plätze zwischen dem Ausführenden der Handlung und dem, was er tut, zu tauschen, zum Beispiel:

  • Indirekte Rede: What time is it ? (Wie spät ist es?)
  • Frage in der indirekten Rede: She asked what time it was. (Sie fragte, wie spät es sei.)

Fragen in der indirekten Rede mit if und whether

Oft müssen wir uns an das Wort if oder whether um Hilfe wenden Beide bedeuten „ob“. Das erste ist einfach umgangssprachlicher, das zweite erhabener.

So wäre es auch in unseren fünf Fällen:

a) „Do you want a banana?” She asked if I wanted a banana.

b) „Will you marry me?” He inquired“ (er erkundigte sich) whether she would marry him.

c) „Did Kate have nice eyes?” He tried to recall (Er versuchte sich zu erinnern) if Kate had had nice eyes.

d) „Is smoking cigarettes a good idea?” My doctor always wonders (er überlegt) whether smoking is a good idea”.

(e) „Is it really impossible?”. And the spoon goes like „Is it really impossible?”

Mehr über die 3 Arten, Fragen in der indirektenr Rede zu stellen, in einem separaten Eintrag:

reported speech Fragen in der indirekten Rede
Lesen Sie auch: Wie stellt man Fragen in der indirekten Rede (reported speech questions)?

Modalverben in der indirekten Rede

In der indirekten Rede im Englischen müssen wir normalerweise (aber nicht immer) die sogenannten Modalverben ändern. Dazu gehören:

Will Would
I will do it. He said he would do it.
Can Could
Can you do it? She asked if you could do it?
May Might
I may go to Spain. She said she might go to Spain.
Shall Should
Shall we meet tomorrow? He asked if we should meet the following day.
Sie bleiben jedoch unverändert:  
would
could
might
should  

In der indirekten Rede ändern wir auch Personalpronomen

Außerdem ändern sich alle englischen Personalpronomen, d.h. alle Wörter wie I, you, she usw.. Sie müssen ein Personalpronomen verwenden, das in den Kontext des Satzes passt.

Zum Beispiel:

  • I like your dress. → He said she liked her dress.

(Aus dem Kontext müssen wir wissen, dass er es war, der über ihr Kleid sprach – und nicht umgekehrt :))

  • This is our money. → They lied it was their money.

Wenn wir uns selbst zitieren, ändern wir natürlich nicht die Person, sondern die Zeit. Zum Beispiel.

  • I like football. → I said I liked football.

Obwohl wir dies sagen, wenn sich unsere Präferenzen geändert haben. Wenn wir immer noch Fußball mögen, können wir auch sagen:

  • I like football. → I said I like football.
Wie lernt man zu Hause selbständig Englisch sprechen?
Siehe auch: Wie lernt man zu Hause selbständig Englisch sprechen?

Vergessen Sie nicht den Tageswechsel in der indirekten Rede

Wie Sie vielleicht in den obigen Sätzen mit shall bemerkt haben, ist aus tomorrow the following day geworden.

Das ist aus meiner Sicht auch logisch. Denn wenn die Frage am Montag gestellt wurde, war morgen der Dienstag. Wenn wir diese Aussage am Mittwoch zitieren, dann ist für Mittwoch ‚morgen‘ … Donnerstag.

Und wir wollten uns am Dienstag nicht am Donnerstag treffen! Es ist daher viel besser, einfach zu sagen: „am nächsten Tag“, the following day (oder eventuell the next day).

Daher müssen wir, abgesehen vom tomorrow, in all diesen Fällen die Worte sowohl hinsichtlich der Zeit als auch des Ortes austauschen. Welche Wörter wir in der indirekten Rede im Englischen ändern müssen, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Welche Wörter ändern wir in der indirekten Rede?

today that day
„She saw him today.“ She said she had seen him that day.
yesterday the day before
„I visited her yesterday. He said he had visited herthe day before.
The day before yesterday two days before
„I met Tom the day before yesterday.“ He said he had met Tom two days before.
The day after tomorrow in two days time/ two days later
„They’ll come the day after tomorrow“ They said they’d come in two days time / two days later.
Last week/month/year the previous/week/month/year
„I was in London last week. He informed us that he had been in London the previous week .
ago before
„I saw this movie a week ago.“ He said he had seen this movie a week before.
this (im Zusammenhang mit der Zeit) that
„I’m flying to the US this week. She said that she was flying to the US that week.
this/that (wenn auf etwas gezeigt wird) the
„Mögen Sie dieses Auto ?“ She asked if I liked the car.
here there
He said, „I live here“. He told me he lived there.

Das ist alles ganz logisch, man muss es sich nur merken. Wenn Sie also die Worte in der linken Spalte hören (vor allem im Test!), dann sollte Ihnen ein Licht aufgehen, dass sich hier etwas ändern muss, wenn es im Test um indirekte Rede im Englischen geht!

Welche anderen Worte sollen die Lampe entzünden?

Die Art und Weise, wie man Englisch lernt, worüber niemand spricht

Siehe auch: Die Art und Weise, wie man Englisch lernt, worüber niemand spricht.

Welche Wörter signalisieren uns indirekte Rede im Englischen?

Die beliebteste ist natürlich said. Wenn wir also in einer Prüfung gut sein wollen (vor allem schriftlich, aber auch mündlich) oder einfach nur intelligent klingen wollen, ist es gut, das Wort durch präzisere Verben zu ersetzen. Es gibt viele davon, die Sie zum Beispiel verwenden können:

  • exclaimed (er rief aus).
  • asked (sie fragte)
  • questioned (befragte)
  • believed (glaubte)
  • boasted (rühmte sich)
  • admitted (zusagen)
  • threatened (bedrohte)
  • warned (warnte)
  • advised (beraten)
  • remarked (bemerkte)
  • noticed (notierte)
  • whispered (flüsterte)
  • stuttered (stotterte)
was ist ein oxymoron, oxymoron, auf englisch, definition, funktion
Siehe auch: 50 Beispiele für lustige englische Oxymorons.

Was ist mit that in der indirekten Rede im Englischen?

In der indirekten Rede im Englischen ist that (im Sinne von „dass“) fakultativ.

Sie könnten sagen: He said he loved you. Oderr He said that he loved you. Sie bedeuten genau das Gleiche.

That sorgt für mehr Klarheit, und es ist daher eine gute Idee, sie schriftlich zu verwenden, insbesondere in offiziellen Texten. In der Umgangssprache wird dieses Wort meist weggelassen.

Es ist auch erwähnenswert, dass wir im Englischen kein Komma vor that setzen (oder dies zumindest nicht tun müssen).

Englisch online
Lesen Sie auch: Kann man online erfolgreich Englisch lernen?

Indirekte Rede in der Satzübersetzung

Die Unzulänglichkeiten in den Englischkenntnissen von Amateurübersetzern werden zum Beispiel deutlich, wenn wir uns ansehen, wie wir den obigen Satz übersetzen. Normalerweise schreiben Anfänger-Übersetzer: „Er sagte, er liebte dich.“ Dies ist jedoch weder wahr noch richtig Deutsch.

Wenn wir das sagen, bedeutet das, dass er heute nicht mehr liebt. Es ist zwar nicht 100%ig sicher, ob er weiterhin liebt, aber es ist auch nicht definitiv gesagt, dass er es nicht tut. Die korrekte Übersetzung des Satzes lautet: „Er sagte, er liebe dich“. – sowohl damals als auch wahrscheinlich und hoffentlich auch heute.

wie man lernt typen von schülern englisch lernen online speakingo kurs
Siehe auch: Süße Zitate über die Liebe zum Englischlernen.

Übungen zu der indirekten Rede

Genug der Theorie, Zeit, zur Praxis überzugehen?

In der Tat ist es das Wichtigste, Ihre Kehle und Ihr Gehirn in der praktischen Anwendung der indirekten Rede (reported speech) sowie aller anderen englischen grammatikalischen Konstruktionen zu trainieren!

Deshalb finden Sie im Online-Englischsprachkurs von Speakingo jede Menge Satzbeispiele, in denen Sie die englische Grammatik üben können, plus 2000 der beliebtesten englischen Wörter!

Und das Beste ist, dass man hier Englisch wie ein Kind lernt. Sie haben ein nettes Gespräch mit einem Computer oder Telefon, das Sie versteht, lobt, oder korrigiert, wenn nötig. Und er verliert niemals die Geduld mit dir oder klatscht darüber, dass du im Unterricht einen Fehler gemacht hast!

Auf jeden Fall ist es am besten, diese Methode des Englischlernens selbst auszuprobieren. Melden Sie sich an, um dieses Online-Englischlernprogramm eine Woche lang kostenlos zu testen!


Melden Sie sich für einen Englischkurs bei Speakingo an!

LADEN SIE DIE APP ZUM ENGLISCHLERNEN AUF IHR HANDY HERUNTER:

ENGLISCH APP FÜR IPHONE

ENGLISCH APP FÜR ANDROID

Wollen Sie Engländer verstehen? Fangen Sie an, wie sie zu sprechen!


Ist die indirekte Rede im Englischen nach diesem Text einfacher geworden? Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie diese gerne in den Kommentaren stellen!

Laden Sie die App zum Englischlernen auf Ihr Handy herunter:

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder
Teile diesen Beitrag auf deinem Profil:
Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on skype
Share on linkedin
Wie sieht das Erlernen auf einem Online-Englischsprachkurs Speakingo aus?
Российские государственные СМИ не говорят вам правду. Учи английский, чтобы понимать, что происходит на самом деле. Даже если вы не можете заплатить мне за это сейчас из-за банковской блокады...
Suche im Blog:
Neueste Texte:

Indem Sie auf Anzeigen klicken, helfen Sie mir, wertvolle Texte für meinen Blog zu erstellen.

die heutigen Einträge des Tages:
Neueste Texte:

Laden Sie die App zum Englischlernen auf Ihr Handy herunter:

Kommen wir zur Wissenschaft

Klicken Sie unten, um mit dem Online-Kurs von Speakingo Englisch zu üben!
blog kursu języka angielskiego online dr grzegorz kusnierz
Dr. Greg Kay

Haben Sie schon genug Theorie?
Brauchen Sie Übung?

Englische Grammatik lernen – vor allem auf dem Blog Speakingo natürlich! – es kann sogar einfach und angenehm sein, aber das Wichtigste ist immer die Praxis!
Deshalb lade ich Sie zu dem Englischkurs selbst ein, in dem all die im Blog beschriebenen Grammatiken und Vokabeln in interessanten Sätzen enthalten sind, mit denen Sie mit Ihrem Telefon oder Computer sprechen, wie mit dem besten Lehrer, der Sie versteht, lobt oder korrigiert – und nie die Geduld verliert!
Klicken Sie unten, um diese Methode des Englischlernens kostenlos ohne Jegliche Verpflichtung auszuprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder

BLACK WEEK endet in

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Englisch billiger zu lernen