Zeichentrickfilme zum Englischlernen

Glauben Sie, dass Zeichentrickfilme (cartoons) nur etwas für Kinder ist? Nicht unbedingt! Sie können zu Ihrer Geheimwaffe beim Englischlernen werden! Hier sind die Gründe, warum Zeichentrickfilme zum Englischlernen auch den Test für Erwachsene bestehen können.


Zeichentrickfilme (cartoons) zum Englischlernen – Ihre Geheimwaffe!

Zeichentrickfilme anzuschauen ist wahrscheinlich eine der einfachsten, billigsten und unterhaltsamsten Möglichkeiten, Englisch zu lernen. Zeichentrickfilme zum Englischlernen ermöglichen es uns, in die englischsprachige Realität einzutauchen, ohne Deutschland verlassen zu müssen.

Zeichentrickfilme zum Englischlernen sind nicht nur dann eine gute Idee, wenn Ihr Kind gerne Zeichentrickfilme sieht. Wenn es schon fernsehen muss, kann es dabei auch etwas lernen – bis zum Alter von sechs Jahren ist das Hören der Sprache besonders wichtig. Es besteht dann die Möglichkeit, dass es lernt, mit einem deutlichen englischen Akzent zu sprechen.

Das heißt aber nicht, dass Sie nicht auch etwas Englisch aus Zeichentrickfilmen lernen können!

Zeichentrickfilme zum Englisch lernen
Haben Sie ein schlechtes Gewissen, weil Ihre Kinder zu viel fernsehen? Schalten Sie einfach den Ton aus und die Untertitel ein – bumm! Jetzt lesen sie.

 

Aber sind Zeichentrickfilme zum Englischlernen nicht nur etwas für Kinder?

Nicht unbedingt. Viele Zeichentrickfilme, z.B. The Simposons oder Family Guy enthalten Witze, die Kinder nicht hören sollten. Ganz zu schweigen von dem darin enthaltenen Sex und der Gewalt (ich habe mich übrigens immer gefragt, warum Gewalt in Märchen so viel erträglicher ist als ein Stück unbedeckte Brust, aber das ist ein ganz anderes Thema).

Mehr noch, selbst die Zeichentrickfilme, die für Kinder bestimmt sind, werden heutzutage so gemacht, dass sie nicht nur unsere Kleinen zum Lachen bringen, sondern auch die Eltern, die mit ihnen ins Kino gehen. Für mich wäre Shrek hier das beste Beispiel.

Aber um die subtilen Witze für Eltern in Kindergeschichten zu verstehen, muss man schon recht gut Englisch können.

Wie sieht es mit Studienanfängern aus?

Englischlernen für Anfänger
Lesen Sie auch: Warum Shakespeare dachte, Englisch lernen für Anfänger sollte einfach sein und Spaß machen!

Zeichentrickfilme zum Englischlernen für jeden

Meiner Meinung nach sind Zeichentrickfilme und keine anspruchsvolleren Programme die ideale Option für Anfänger und Fortgeschrittene, die sich mit Shakespeares Sprache beschäftigen. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

  • Zeichentrickfilme sind einfach. Die Handlung ist nicht besonders kompliziert. Wir verstehen, worum es geht, auch wenn wir kein einziges Wort verstehen, das in ihnen gesprochen wird. Aber alles, was wir hören, bleibt irgendwo in unserem Kopf. Da wir die Geschichte und nicht die Wörter verstehen, leitet unser Gehirn die Bedeutung neuer englischer Wörter aus dem Kontext ab. Wenn wir anfangen, uns mit etwas Komplizierterem zu befassen, stellen wir fest, dass wir nichts verstehen, und es wird bestenfalls Langeweile, schlimmstenfalls Frustration und Resignation geben. Und so haben wir mit Zeichentrickfilmen zum Englischlernen Spaß, und die Fremdsprache dringt wie von selbst in unseren Kopf ein.
  • Die Zeichentrickfilme richten sich an junge Engländer oder Amerikaner, die ihre Muttersprache noch nicht auf literarischem Niveau beherrschen. Aus diesem Grund tauchen in Zeichentrickfilmen einfache, wichtige grammatikalische Konstruktionen auf. Das ist genau das, was wir zu Beginn brauchen. In den Zeichentrickfilmen geht es jedoch um wichtige menschliche Interaktionen, die oft mit Problemen aus dem wirklichen Leben zu tun haben. Sie werden auf einfache und unkomplizierte Weise erzählt. Auch der Wortschatz ist einfach. Selbst wenn wir ein paar typisch kindliche Zusatzworte lernen, die nicht unbedingt auf der Speakingo-Liste der 2000 beliebtesten Wörter stehen ( z. B. TNT oder explosives), schadet uns das sicher nicht.
  • Zeichentrickfilme wiederholen immer wieder die gleichen Themen. Kinder erleben die Welt so frisch, dass sie dieselbe Geschichte immer wieder sehen können. Die nachfolgenden Episoden kreisen oft um dieselben Themen. Selbst innerhalb ein und derselben Episode sind viele sich wiederholende Themen zu erkennen. Auf diese Weise lernen wir wichtige Vokabeln und Redewendungen. Wiederholungen sind der Schlüssel zum Einprägen. Je öfter wir etwas hören, desto wahrscheinlicher ist es, dass es in unseren Köpfen bleibt.
  • Zeichentrickfilme zum Englischlernen sind kurz. Sie können eine Folge im Bus, in einer Pause oder als entspannende Pause nach der Arbeit oder einem anspruchsvollen Studium ansehen.

Disney Märchenprinzessin Englisch

Welche Zeichentrickfilme kann man zum Englischlernen auswählen?

Bevor wir uns jedoch in den Zeichentrickfilme-Wahnsinn stürzen, lohnt es sich, einen kritischen Blick auf den Zeichentrickfilm zu werfen, den wir uns gleich ansehen werden. Es ist zum Beispiel erwähnenswert, dass:

  • ihre Figuren normales Englisch sprachen – die in Zeichentrickfilmen verwendete Stimme ist oft verzerrt oder hat einen starken Akzent. Es lohnt sich, jene Märchen auszuwählen, in denen die Schauspieler eine klare, deutliche und verständliche Stimme haben. Ich würde daher von den beliebten Donald Duck oder Bugs Bunny abraten. Was für ein Kind, das täglich von reinem Englisch umgeben ist, lustig klingen mag, ist für uns nicht unbedingt für akademische Zwecke geeignet. Es sei denn, wir wollen die Sprache der Ente lernen.
  • Außerdem lohnt es sich, zum Englischlernen solche Zeichentrickfilme auszuwählen, in denen es viele Dialoge gibt. Wir müssen nicht alles genau verstehen, es geht nur um den Kontakt mit der englischen Sprache. Ein Zeichentrickfilm, der nur aus Animationen und Lautmalereien besteht, mag zwar unterhaltsam sein, aber er wird unser Verständnis der englischen Sprache leider nicht verbessern.

Da jeder einen anderen Geschmack hat, empfehle ich Ihnen, Ihre Lieblingszeichentrickfilme zu finden. Daher schreibe ich nur über diejenigen, die ich als besonders hilfreich für das Erlernen der englischen Sprache empfinde, und wo man sie finden kann.

Wo kann man Zeichentrickfilme sehen, um Englisch zu lernen?

Es wird also definitiv Cartoon Network sein. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Kanal, der sich mit Zeichentrickfilmen (cartoons auf Englisch) beschäftigt. Unzählige Geschichten von Helden und ihren Abenteuern. The Regular Show zum Beispiel ist eines dieser Märchen, bei denen man nicht weiß, ob sie für Kinder oder Erwachsene sind.

Die andere große Quelle für Zeichentrickfilme ist natürlich YouTube. Hier würde ich zum Beispiel „Martha Speaks“ (Martha spricht) empfehlen. Der Hund hat die Buchstabensuppe gefressen und beginnt zu sprechen. Es ist ein typischer Lehrfilm, der Kindern neue Vokabeln beibringt, und so ist es nicht verwunderlich, dass sie dort sehr deutlich und langsam sprechen – der perfekte Trickfilm zum Englischlernen! Als zusätzlicher Bonus für visuelle Lernende der englischen Sprache bietet der offizielle Kanal dieses Zeichentrickfilms auch englische Untertitel für diese Videos.

Eine weitere Geschichte, die neue Wörter lehrt, ist „Word Girl“ (nicht zu verwechseln mit Wonder Woman, denn das ist eine ganz andere Geschichte).

Word Girl ist ebenfalls ein kämpferisches Mädchen, doch es besiegt das Böse nicht mit seinen Fäusten, sondern mit der Macht der Worte. Natürlich auf Englisch.

Wenn wir hingegen unser Lernen in den Kontext der Erkundung neuer Kulturen stellen wollen, kann der Zeichentrickfilm Doki helfen. Natürlich lernen sie auch neue Vokabeln, die mit den Kulturen der besuchten Länder zusammenhängen.

Außerdem darf der Klassiker unter den Zeichentrickfilmen zum Englischlernen nicht fehlen, nämlich Peppa Pig:

Außerdem gibt es viele Zeichentrickfilme (z.B. Inspector Gadget) auf Netflix.

Wer hingegen seinen Biologie-Wortschatz auffrischen möchte, für den ist der legendäre Englisch-Lern-Zeichentrickfilm „Es gab ein Leben“ genau das Richtige. Auf Englisch: „Once upon time… Life!“

Kann man mit Zeichentrickfilmen auf Englisch Englisch sprechen lernen?

So unterhaltsam Zeichentrickfilme für das Erlernen der englischen Sprache auch sein mögen, so besteht auch hier die Gefahr, dass sie nur zu passiven Englischkenntnissen führen.

Wir werden lernen, durch Zuhören zu verstehen, aber was ist mit unserer Fähigkeit, Englisch zu sprechen?

Dabei werden uns Zeichentrickfilme zum Englischlernen leider nicht besonders helfen.

Aber nichts verloren!

Dafür gibt es den Speakingo-Englischsprachkurs!

Bei der Speakingo-Methode sprechen Sie in vollständigen, korrekten Sätzen mit Ihrem Computer oder Telefon, das Sie – überraschenderweise – versteht. Wenn wir eine Frage gut beantworten, lobt er uns sogar, korrigiert uns wenn nötig, verliert aber nie die Geduld!

Auf diese Weise lernen wir Englisch wie ein Kind, das seine Muttersprache spricht. Wir hören die samtige Stimme eines Muttersprachlers, wir sehen uns schöne Bilder an, wir antworten dort „nur“ etwas, und das Wissen kommt von selbst in unseren Kopf!

Dies ist nicht nur eine effektive, sondern auch eine unterhaltsame Art, Englisch zu lernen!

Dank des Online-Englischsprachkurses von Speakingo können Sie bald selbst die Synchronisation für Englisch-Lernzeichentrickfilme übernehmen!


Melden Sie sich für einen Englischkurs bei Speakingo an!

Wollen Sie Engländer verstehen? Fangen Sie an, wie sie zu sprechen!


Und was sind Ihre Lieblingszeichentrickfilme zum Englischlernen?

Schreiben Sie Ihre Lieblingsmärchen in die Kommentare!

Laden Sie die App zum Englischlernen auf Ihr Handy herunter:

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder
Teile diesen Beitrag auf deinem Profil:
Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on skype
Share on linkedin
Wie sieht das Erlernen auf einem Online-Englischsprachkurs Speakingo aus?
Российские государственные СМИ не говорят вам правду. Учи английский, чтобы понимать, что происходит на самом деле. Даже если вы не можете заплатить мне за это сейчас из-за банковской блокады...
Suche im Blog:
Neueste Texte:

Indem Sie auf Anzeigen klicken, helfen Sie mir, wertvolle Texte für meinen Blog zu erstellen.

die heutigen Einträge des Tages:
Wann WAS und wann WERE?

In diesem Eintrag lernen Sie den Unterschied zwischen was & were, wie wir „to be“ (sein) in der Vergangenheitsform konjugieren und wann wir was und wann were in past simple & past continuous verwenden. Und für Fortgeschrittene Konditionalsätze und Passiv.

Lesen Sie weiter »
Englische Personalpronomen
HE or SHE? Politisch inkorrekte Personalpronomen im Englischen

Sie wissen nicht, ob Sie „er“ sagen sollen (he) oder „sie“ (she)? Wenn dies auf grammatikalische Unzulänglichkeiten und nicht auf die sexuelle Ambivalenz unseres Gesprächspartners (Gesprächspartnerin?) zurückzuführen ist, dann müssen Sie sich eindeutig mit den englischen Personalpronomen (personal pronouns) auseinandersetzen!

Lesen Sie weiter »
Neueste Texte:

Laden Sie die App zum Englischlernen auf Ihr Handy herunter:

Kommen wir zur Wissenschaft

Klicken Sie unten, um mit dem Online-Kurs von Speakingo Englisch zu üben!
blog kursu języka angielskiego online dr grzegorz kusnierz
Dr. Greg Kay

Haben Sie schon genug Theorie?
Brauchen Sie Übung?

Englische Grammatik lernen – vor allem auf dem Blog Speakingo natürlich! – es kann sogar einfach und angenehm sein, aber das Wichtigste ist immer die Praxis!
Deshalb lade ich Sie zu dem Englischkurs selbst ein, in dem all die im Blog beschriebenen Grammatiken und Vokabeln in interessanten Sätzen enthalten sind, mit denen Sie mit Ihrem Telefon oder Computer sprechen, wie mit dem besten Lehrer, der Sie versteht, lobt oder korrigiert – und nie die Geduld verliert!
Klicken Sie unten, um diese Methode des Englischlernens kostenlos ohne Jegliche Verpflichtung auszuprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder

Während alles immer teurer wird,

SPEAKINGO WIRD BILLIGER!

Zum Beginn des neuen Schuljahres,
siehe die neue Preisliste!

LERNMONAT ENGLISCH
SCHON AB 5.75€!