Englisches Adverb

5 Arten von englischen Adverbien

Adverb gehört zu den Wörtern, die wir zwar gehört haben, an deren Bedeutung wir uns aber selten erinnern. In diesem Text lernen Sie die 5 Arten von englischen Adverbien kennen und erfahren, wie man sie richtig steigert.


Beginnen wir jedoch mit den absoluten Grundlagen, d.h. der Definition eines Adverbs.

Was ist ein Adverb?

Ein Adverb ist ein Teil der Sprache, der ein Verb (ein Wort, das eine Handlung beschreibt) beschreibt. Verben wie „ich laufe„, „ich lerne“ usw. können durch ein Adverb präzisiert werden.

Wie kann ich laufen oder lernen? Mit Freude (happily), langsam (slowly), intensiv (intensively), beharrlich (persistently).

Dies sind eben die Adverbien.

Schon auf den ersten Blick ist ein gewisser Zusammenhang zu erkennen – englische Adverbien enden mit den Buchstaben -ly. Gewöhnlich.

In der Grammatik ist „Adverb“ jedoch eine sehr breite Kategorie. Dies sind alle Wörter, die die Fragen beantworten:

  • how? (wie?),
  • in what way? (Auf welche Art und Weise ?) (In welcher Hinsicht?),
  • when? (wann?),
  • how often? (wie oft?),
  • where? (wo?),
  • to what extent? (Inwieweit?)

Daher kann man im Allgemeinen von 5 Arten von englischenAdverbien sprechen:

  1. Adverb der Zeit;
  2. Adverb des Ortes;
  3. Adverb der Art und Weise;
  4. Adverb des Grades;
  5. und Adverb der Häufigkeit.

Und dann erfahren wir auch:

  1. Welchen Platz nimmt das Adverb in dem Satz ein?
  2. Wie bilden wir englische Adverbien?
  3. Was ist der Unterschied zwischen einem Adjektiv und einem Adverb?
  4. Wie steigert man englische Adverbien?
  5. Wie kann man die Verwendung englischer Adverbien in der Praxis üben?

5 Arten von englischen Adverbien


adverbs Englisch
Adverbien sind Wörter, die Verbenbeschreiben

 

1) Was sind englischen Adverbien der Zeit?

Wie der Name schon sagt, vervollständigt das Adverb der Zeit die Information über die Zeit, in der das Verb stattfindet, das es beschreibt.

Diese sind zum Beispiel:

  • never (niemals)
  • lately (in letzter Zeit, letztens)
  • just (gerade)
  • always (immer)
  • recently (kürzlich)
  • during (während)
  • yet (noch nicht)
  • soon (bald)
  • sometimes (manchmal)
  • usually (in der Regel)
  • so far (bis jetzt.)

In Sätzen verwenden wir sie zum Beispiel so:

  • So far, we have only learned about adverbs of time.

(Bisher haben wir nur über Adverbien der Zeit gelernt).

  • We haven’t gone much out lately.

(Heutzutage gehen wir nicht mehr so oft aus.)

  • She recently found a boyfriend.

(Sie hat kürzlich einen Freund gefunden.)

  • He hasn’t finished it yet.

(Er hat es noch nicht beendet.)

Suddenly, carefully und ein paar andere grundlegende Adverbien
„‚Plötzlich der Ofen‘ Siehe auch: Suddenly, carefully und einige andere grundlegende Adverbien.

2) Was ist ein Adverb des Ortes?

Adverb of place beschreibt, wo die Aktivität stattfindet. Ortsadverbien stehen gerne in der Mitte oder am Ende eines Satzes, aber nicht unbedingt. Sie brechen auch in dem Sinne aus, dass nur wenige auf -ly enden.

Diese sind zum Beispiel:

  • here (hier)
  • there (dort)
  • nowhere (nirgendwo)
  • everywhere (überall)
  • out ( draußen)
  • in (in der Mitte, drinnen )
  • above (über)
  • below (unter)
  • inside (innerhalb)
  • outside (außerhalb)

Zum Beispiel:

  • If you go to India, you will see people everywhere.

(Wenn Sie nach Indien reisen, sehen Sie überall Menschen. – Übrigens steht dieser Satz im ersten Konditional).

  • Try to think outside the box!

(Versuchen Sie, „out of the box“ zu denken – im Sinne nicht nach den üblichen Mustern.)

  • We can stop here and have breakfast.

(Wir können hier anhalten und frühstücken.)

  • Below the blue sky, I saw a girl with eyes like stars.

(Unter einem blauen Himmel sah ich ein Mädchen mit Augen wie Sterne.)

3 Was sind die englischen Adverbien der Art und Weise?

Adverb of Manner ist wahrscheinlich die häufigste Art von Adverb. Es sind diese klassischen Fälle, die meist auf -ly enden.

Wenn das Wort, von dem es abstammt (ein Adjektiv), auf -l endet, fügen wir noch -ly hinzu, um ein Adverb zu bilden, zum Beispiel: joyful-joyfully, grateful-gratefully.

Um nur einige zu nennen, werden es zum Beispiel sein:

  • slowly (langsam)
  • quickly (schnell)
  • sadly (traurig)
  • calmly (freundlich)
  • well (gut)
  • politely (höflich)
  • loudly (laut)
  • kindly ( freundlich)
  • joyfully (freudig)

Und in Sätzen:

  • He politely refused our offer.

(Er lehnte unser Angebot höflich ab).

  • A well-behaved kid made his bed neatly in the morning.

(Ein braves Kind machte morgens das Bett ordentlich.)

  • He drank quickly and talked slowly.

(Er trank schnell und sprach langsam.)

  • You did it really well.

(Du hast es wirklich gut gemacht.)

Die Leute würden hier oft sagen:

  • You did it really good.

Das Problem ist, dass „good“ ein Adjektiv für „gut“ ist – grammatikalisch korrekt wäre hier aber ein Adverb und kein Adjektiv. Muttersprachler verwechseln oft Adjektive mit Adverbien1. Deshalb ist die Dame in dem Meme unten auch so sauer….

Englische Adverbien
Hör auf, ein Adverb aus „good“ zu machen Das passiert nicht! Siehe auch: Wann GOOD und wann WELL?

 

4 Was sind englischen Adverbien des Grades?

Das Adverb of degree beschreibt den Grad der Intensität eines Verbs (verb), aber manchmal auch eines Adjektivs (adjective) oder sogar eines anderen Adverbs (adverb).

Ein Adjektiv des Grades ist zum Beispiel:

  • almost (fast)
  • quite (ziemlich)
  • nearly (fast)
  • too (im Sinne von: zu viel)
  • enough (genug)
  • just (gerade)
  • hardly (fast gar nicht)
  • simply (einfach)
  • so (so, ja)

Zum Beispiel in den Sätzen:

  • I’m so excited about the date!

(Ich bin so gespannt auf das Treffen!)

Englisches Modalverb can could cannot
(Ich bin) so aufgeregt! Ich kann es kaum erwarten! Siehe auch: Text für Anmachen auf Englisch.
  • Be careful, you nearly killed her!

(Sei vorsichtiger, du hast sie fast umgebracht!)

  • I’m too happy to worry about it now.

(Ich bin zu glücklich, um mir jetzt darüber Gedanken zu machen –happy ist ein Adjektiv)

  • He drives quite slowly.

(Er fährt ziemlich langsam – das erste Adverb quite modifiziert hier das zweite Adverb slowly!)

positive englische Redewendungen für unterwegs
Oh je, ich habe dem armen Mann gerade den Weg überfahren. Ich muss langsamer fahren, damit er mich nicht für einen Spinner hält!

 

5. Was ist ein Adverb der Häufigkeit?

Das Adverb of Frequency sagt uns, wie oft etwas passiert. Es steht in der Regel unmittelbar vor dem zu beschreibenden Verb.

Dazu gehören Adverbien wie:

  • never (niemals)
  • always (immer)
  • rarely (selten)
  • sometimes (manchmal)
  • normally (normalerweise)
  • seldom (selten, eher literarischer Ausdruck)
  • usually (in der Regel)
  • again (wieder)
Adverbien der Häufigkeit, adverbs of frequency, Englisch
„Erlebe oft Abenteuer. Liebe ständig“ Siehe auch: Wie oft verwenden Sie Adverbien der Häufigkeit?

Und in Sätzen:

  • I normally learn English in the evenings.

(Ich lerne normalerweise abends Englisch.)

  • I rarely get jealous.

(Ich verfalle selten in Eifersucht.)

  • She always makes silly excuses.

(Sie hat immer dumme Ausreden.)

  • Ups, I did it again.

(Ups, ich habe es schon wieder getan.)

Adverbien in einem Lied auf Englisch

Eine kurze Pause.

Um sich das alles besser einzuprägen, kannst du dir die verschiedenen Arten von englischen Adverbien in diesem einfachen Rock’n’Roll-Song anhören! 🙂

Nun, lassen Sie uns weitermachen!

Stellung des Adverbs im englischen Satz

Wie Sie aus den obigen Sätzen ersehen können, können Adverbien sowohl am Anfang, in der Mitte als auch am Ende eines Satzes stehen.

Das Einfügen von Adverbien am Anfang eines Satzes (oder von ganzen Sätzen mit so genannten „vorangestellten Adverbien“ – fronted adverbials) gehört zum guten Stil eines Aufsatzes. Es lohnt sich also, diese Gelegenheit von Zeit zu Zeit zu nutzen. Das erregt Aufmerksamkeit und hebt das beschriebene Phänomen hervor.

Zum Beispiel:

  • Surprisingly, English grammar turned out to be actually interesting!

(Überraschenderweise erwies sich die englische Grammatik als sehr interessant).

  • Usually, he works at the office.

(Er arbeitet normalerweise im Büro.)

Es lohnt sich auch, mit der Änderung der Satzstellung zu spielen, um vorangestellte Adverbien zu bilden. Zum Beispiel ein einfacher Satz:

  • We met by the bus station.

(Wir haben uns am Busbahnhof getroffen.)

kann durch ein viel besser – sogar poetisch – klingenden ersetzt werden (fügen Sie ein Komma hinzu!):

  • By the bus station, we met.

(Am Busbahnhof haben wir uns getroffen.)

und so weiter:

  • She dance all night long → All night long, she danced.

(Sie tanzte die ganze Nacht über → Die ganze Nacht über tanzte sie.)

  • He ran towards her as fas as he could. → As fast as he could, he ran towards her.

(Er rannte zu ihr, so schnell er konnte → So schnell er konnte, rannte er zu ihr).

  • He waited for her in the best pub in town. → In the best pub in town, he waited for her.

(Er hat in der besten Kneipe der Stadt auf sie gewartet → In der besten Kneipe der Stadt hat er auf sie gewartet).

Das ist allerdings ein Trick, den wir nur beim Schreiben anwenden – beim Sprechen kann das ziemlich komisch klingen!

Denken Sie nur an das Komma nach dem Adverb/der adverbialen Phrase am Anfang des Satzes!

Englisches Adverb
Ich verwende nie Adverbien. Buchstäblich nie. (Wörtlich ist ein Adverb)

Wie bilden wir englische Adverbien?

Im Englischen bilden wirAdverbien normalerweise auf der Grundlage von Adjektiven (adjectives). Zum Beispiel: nice-nicely. Wie bereits erwähnt, fügen wir in der Regel einfach die Endung -ly hinzu.

Darüber hinaus:

  1. Wenn das Adjektiv auf-le endet, streichen wir -e und fügen stattdessen -y hinzu, z.B. comfortable-comfortably (bequem). (Aussprache: „comftbly“, nicht„komfortably“].
  2. Wenn das Adjektiv auf-y endet, ersetzen Sie -y durch -ily, zum Beispiel: easy-easily.
  3. Wenn das Adjektiv auf -ic endet, wird -ally hinzugefügt. Zum Beispiel: fantastic-fantastically (fantastisch) (Aussprache: „fantastikly“ nicht „fantastikaly“]

Einige Adverbien werden nicht von Adjektiven (adjectives), sondern von Substantiven (nouns) abgeleitet. Zum Beispiel day-daily (täglich).

Englische adjectives adverb Steigerung Adverb
Lesen Sie auch: Wie kann man englische Adjektive besser als ein Dichter von dem Bild verwenden?

Adverbien und Adjektive im Englischen

Wie wir bereits gesehen haben, sind die meisten Adverbien von Adjektiven abgeleitet. So sehr, dass manchmal Adverbien und Adjektive identisch aussehen (um zu täuschen).

Zum Beispiel:

  • small – small (klein – wenig)
  • hard – hard (schwierig)
  • fast – fast (schnell -schnell)
  • cold – cold (kalt- kalt)
  • late – late (spät – spät)
  • high – high (hoch – hoch)

Angenehme Fälle

In einigen Fällen sind beide Varianten möglich, d.h. sowohl die klassische Version mit der Endung -ly als auch eine Version, die mit dem Ausgangsadjektiv identisch ist. Die gute Nachricht ist, dass praktisch gesehen beide Versionen korrekt sind!

Zum Beispiel:

  • cheap = cheaplythe cheapest oder most/least cheaply (billig → billiger, am billigsten)
  • loud = loudlythe loudest oder most/least loudly (laut → am lautesten/am wenigsten laut)
  • quick = quicklyquickest oder most/least quickly ( schnell → am schnellsten/ am wenigsten schnell)
  • slow = slowlyslowest oder most/least slowly (langsam → am langsamsten /am wenigsten langsam)

Wie Sie sehen können, funktioniert dies auch im höheren Adverbialgrad (der Teil nach dem Pfeil).

Na eben. Dies bringt uns zu unserem nächsten Thema – der Steigerung von Adverbien.

Englisches Adverb adverb grammar
Sie haben ein Adverb als Adjektiv bezeichnet. Und Sie haben es falsch verwendet! (Grammatik-Nazi)

Wie steigert man englische Adverbien?

Das letzte Thema, das ich ansprechen möchte, ist die Frage der Steigerung von Adverbien. Dies ist vergleichbar mit der Art und Weise, wie Adjektive gesteigert werden.

Hier gibt es drei Möglichkeiten.

1. Steigerung der einsilbigen Adverbien

Wie bei Adjektiven fügen wir an einsilbige Adverbien einfach die Endung -er an, um etwas „mehr“ (vergleichend) zu machen Um es „am meisten“(superlative) zu machen, fügen wir die Endung -est hinzu und stellen den Artikel the voran.

Zum Beispiel:

  • hardharderthe hardest (hart → härter → das härteste)
  • fast → faster → the fastest (schnell → schneller → der schnellste)
  • high → higher → the highest (hoch → höher → am höchsten)
  • easy → easier → the easiest (einfach → einfacher → am einfachsten)

Dies gilt insbesondere für Adverbien, die wie Adjektive aussehen, da die meisten Adverbien zwei oder mehr Silben haben. Oder sie können überhaupt nicht gesteigert werden(again, daily, here usw.).

Adverb Abstufung Adverb
Lesen Sie auch: Alles über die Steigerung englischer Adjektive.

2. Steigerung von mehrsilbigen Adverbien

Hier, in dem höheren Grad (comparative) fügen wir more (mehr) oder less (weniger) hinzu. In dem höchsten Grad (superlative) fügen wir the most (am meisten) oder the least (wenigstens) hinzu.

  • slowly → more slowly → the most slowly (langsam → langsamer → am langsamsten)
  • politely → more politely → the most politely (höflich → höflicher → am höflichsten)
  • carefully → less carefully → the least carefully (sorgfältig → weniger sorgfältig → am wenigsten sorgfältig)
  • recently → less recently → the least recently (kürzlich → früher als kürzlich → viel früher als kürzlich)

3. Die Steigerung der unregelmäßigen Adverbien

Wie bei Ausnahmen gibt es auch hier keine Regeln. Es ist wichtig, daran zu denken:

  • little → less → the least (wenig → weniger → am wenigsten)
  • much → more → the most (viel → mehr → das meiste)
  • well → better → the best (gut → besser → das beste)
  • badly → worse → the worst (schlecht → schlechter → das schlechteste)
  • far → farther (further) → the farthest (furthest) (weit → weiter → am weitesten)

Wie kann man die Verwendung englischer Adverbien in der Praxis üben?

Natürlich macht es Spaß, darüber zu lesen, aber das Wichtigste ist, dass man all dieses Wissen in die Praxis umsetzen kann!

Deshalb empfehle ich, mit ganzen, korrekten Sätzen zu lernen, die die gesamte Grammatik und den nötigen Wortschatz enthalten, Nur wo findet man solche coolen Sätze?

Zum Beispiel auf einem Online-Englischsprachkurs Speakingo!

Wie sieht es aus? Sehr gut! Sie sehen sich schöne Bilder an, hören einem Muttersprachler zu und beantworten Fragen in ganzen Sätzen auf Ihrem Niveau. Und Ihr Gesprächspartner – Computer oder Telefon – versteht Sie, lobt Sie und korrigiert Sie, wenn nötig. Eine solches Lernen ist nicht nur effektiv, sondern auch angenehm!

Auf diese Weise können Sie nicht nur Adverbien, sondern die gesamte englische Sprache schnell und effektiv lernen!

Und mit dieser optimistischen Anmerkung wollen wir diesen Eintrag über englische Adverbien beenden. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, können Sie gerne einen Kommentar abgeben!

Kommentieren Sie mutig (boldly), hartnäckig (persistently), selbstbewusst (confidently) und fröhlich (happily)! 🙂


Do you speak English? No?

Melden Sie sich für einen Englischkurs bei Speakingo an!

In der ersten Testwoche erhalten Sie es kostenlos!


Laden Sie die App zum Englischlernen auf Ihr Handy herunter:

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder
Teile diesen Beitrag auf deinem Profil:
Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on skype
Share on linkedin
Wie sieht das Erlernen auf einem Online-Englischsprachkurs Speakingo aus?
Российские государственные СМИ не говорят вам правду. Учи английский, чтобы понимать, что происходит на самом деле. Даже если вы не можете заплатить мне за это сейчас из-за банковской блокады...
Suche im Blog:
Neueste Texte:

Indem Sie auf Anzeigen klicken, helfen Sie mir, wertvolle Texte für meinen Blog zu erstellen.

die heutigen Einträge des Tages:
Neueste Texte:

Laden Sie die App zum Englischlernen auf Ihr Handy herunter:

Kommen wir zur Wissenschaft

Klicken Sie unten, um mit dem Online-Kurs von Speakingo Englisch zu üben!
blog kursu języka angielskiego online dr grzegorz kusnierz
Dr. Greg Kay

Haben Sie schon genug Theorie?
Brauchen Sie Übung?

Englische Grammatik lernen – vor allem auf dem Blog Speakingo natürlich! – es kann sogar einfach und angenehm sein, aber das Wichtigste ist immer die Praxis!
Deshalb lade ich Sie zu dem Englischkurs selbst ein, in dem all die im Blog beschriebenen Grammatiken und Vokabeln in interessanten Sätzen enthalten sind, mit denen Sie mit Ihrem Telefon oder Computer sprechen, wie mit dem besten Lehrer, der Sie versteht, lobt oder korrigiert – und nie die Geduld verliert!
Klicken Sie unten, um diese Methode des Englischlernens kostenlos ohne Jegliche Verpflichtung auszuprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder

BLACK WEEK endet in

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Englisch billiger zu lernen