Which?! What?! That! Relativpronomen (relative pronouns)!

Englische Relativpronomen beginnen meist mit den Buchstaben „wh“, z.B. „which“, „who“, „what“. Es gibt auch ein Schlagwort „that“. Wir verwenden sie in Relativsätzen.


Was sind Relativpronomen?

Relativpronomen sind regelmäßiger Gast bei allen möglichen Schultests im Rahmen sogenannter Relativsätze/relative clauses

Dies sind Wörter wie::who, whom, whose, what, which(d.h. fünf Wörter, die mit den Buchstaben wh beginnen) und that.

Die gute Nachricht ist, dass that ein Schlagwort ist, mit dem sie normalerweise ersetzt werden können.

Wenn wir diese Wh-Wörter verwenden, um Fragen zu stellen, werden sie alsInterrogativpronomen (interrogative pronouns)bezeichnet.

Wie stellt man "Wh-Fragen" in present & past simple?
Siehe auch: Wie stellt man „wh- questions“ in present & past simple?

Die häufigsten Relativpronomen im Englischen

Das Relativpronomenwho wird für Personen angewendet:

  • This is the girl who stole my heart.

(Das ist das Mädchen, das mein Herz gestohlen hat.)

  • The guy, who is very tall, is very strange.

(Dieser Typ, der sehr groß ist, ist sehr seltsam.)

Ähnlich ist das Relativpronomen whom(wem):

  • This is a girl whom I gave the flowers.

(Das ist das Mädchen, dem ich Blumen gegeben habe.)

  • He took out a photo of his wife, whom he adores.

(Er nahm ein Foto von seiner Frau heraus, die er sehr respektiert.)

They say oh my god I see the way you shine Take your hand, my dear, and place them both in mine You know you stopped me dead while I was passing by And now I beg to see you dance just one more time Ooh I see you, see you, see you every time And oh my I, I, I like your style You, you make me, make me, make me wanna cry And now I beg to see you dance just one more time So they say Dance for me, dance for me, dance for me, oh, oh, oh I've never seen anybody do the things you do before They say move for me, move for me, move for me, ay, ay, ay And when you're done I'll make you do it all again I said oh my god I see you walking by Take my hands, my dear, and look me in my eyes Just like a monkey I've been dancing my whole life But you just beg to see me dance just one more time Ooh I see you, see you, see you every time And oh my I, I like your style You, you make me, make me, make me wanna cry And now I beg to see you dance just one more time So they say Dance for me, dance for me, dance for me, oh, oh, oh I've never seen anybody do the things you do before They say move for me, move for me, move for me, ay, ay, ay And when you're done I'll make you do it all again They say Dance for me, dance for me, dance for me, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oh I've never seen anybody do the things you do before They say move for me, move for me, move for me, ay, ay, ay And when you're done I'll make you do it all again Ooh Woah-oh, woah-oh, oh Ooh Ah ah, ah They say Dance for me, dance for me, dance for me, oh, oh, oh I've never seen anybody do the things you do before They say move for me, move for me, move for me, ay, ay, ay And when you're done I'll make you do it all again They say Dance for me, dance for me, dance for me, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oh I've never seen anybody do the things you do before They say move for me, move for me, move for me, ay, ay, ay And when you're done I'll make you do it all again All again Źrótones and i, piosenki po angielsku, tłumaczenie, Toni Watson, Tekst utworu, Dance Monkey
Siehe auch: TONES AND I: Worum geht es im Dance Monkey Song?

Sowie das Relativpronomen whose also „w/dessen“

  • This is the girl whose lips are rose red.

(Dies ist ein Mädchen, dessen Lippen rosa wie eine Rose sind.)

  • The boy, whose eyes shone like stars, went upstairs.

(Ein Junge, dessen Augen wie Sterne leuchteten, ging nach oben.)

Auf der anderen Seite das Relativpronomen which (d.h. welcher / welche / welches) wenden wir zu der Sache an:

  • This is the place which I love.

(Dies ist der Ort, den ich liebe.)

  • The box, which was very old, had only a sentimental value.

(Die Box, die sehr alt war, hatte nur sentimentalen Wert.)

How kann auch als Relativpronomen auftreten ( „auf welche Art und Weise“)

  • Look how they treat their dog..

(Schau dir an, wie sie ihren Hund behandeln…)

  • This ishow it’s done!

(So wird es gemacht!)

Fragen mit what in den Zeitformen present simple und present continuous.
Siehe auch: Fragen mit „what“ in Zeitformen present simple und present continuous.

Darüber hinaus umfassen Relativpronomen manchmal auch:

what bedeutet „was“:

  • This whatstrikes me is your intelligence.

(Was mir auffällt, ist deine Intelligenz.)

  • What she said made me cry.

(Was sie sagte, brachte mich zu Tränen.)

Relativpronomen where(wo)

  • This is the place where we met.

( das ist die Stelle, wo wir uns getroffen haben.)

  • Everybody knows where London is.

(Jeder weiß, wo London ist.)

(the reason) why (der Grund) warum

  • The reason why I’m here is your son’s behaviour.

(Der Grund, warum ich hier bin, ist das Verhalten Ihres Sohnes.)

  • So this is why she was so upset.

(Deshalb war sie so besorgt.)

Wie ist "Ich auch" auf Englisch: Me too? So am I? Neither do I?
„Ich habe nicht für die Prüfung gelernt“ „Ich auch nicht“ Siehe auch: „me too“ auf Englisch: Me too? So am I? Neither do I?

Wir können auch die sogenannten „zusammengesetzten Relativpronomen“ finden:

whichever( irgendwelche)

  • Whichever game you choose, you loose.

(Egal, für welches Spiel du dich entscheidest, verlierst du.)

  • You can choose whichever you like.

(Sie können wählen, was Sie möchten.)

whoever (wer auch immer, irgendjemand)

  • Whoeveryou meet, there is a lesson to be learnt.

(Wen auch immerdu triffst, gibt es eine Lektion zu lernen)

  • I wish you well whoever you are.

(Ich wünsche dir alles Gute, wer auch immer du bist.)

whomever (wen auch immer)

  • Whomever I ask, the answer is „no“.

(Wen auch immer ich frage, ist die Antwort nein.)

  • I will share it withwhomever I can.

(Ich teile das mit wem auch immer ich kann.)

whatever (was auch immer)

  • You will be successful at whatever you choose to do in life.

(Du wirst in allem Erfolg haben, was du im Leben tun willst.)

  • You can do whatever you feel like.

(Sie können tun, was Sie wollen.)

Englisch lernen, Relativpronomen, who what, star trek
– Hey Spock,was („what“) beginnt mit W und endet mit T?
– Ja.
[WhaT zaczyna się na W i kończy na T] Siehe auch:Rechtschreibung auf Englisch.

Wie ich bereits erwähnt habe, können die meisten Relativpronomen durch ein Schlagwort thatersetzt werden:

  • This is the girl that took my shoes.

(Das ist das Mädchen, das meine Schuhe genommen hat.)

  • This is the girl that has rose red lips.t.

(Dies ist ein Mädchen, dessen Lippen rosa wie eine Rose sind.)

  • This is the place that I love.

(Dies ist der Ort, den ich liebe.)

Das Problem ist, dass that sich in Fragen als nutzlos erweist.

Dann muss ich ein „personalisierteres“ Relativpronomen verwenden:

  • Whotook my shoes?(That took my shoes?)
  • Who has rose red lips? / Whoselips are rose red?
  • Which place do I love?
indefinite pronouns, unbestimmte Pronomen, somebody, someone, nobody, noone, anybody, anyone, everybody, everyone
Lesen Sie auch: Lassen Sie „jemanden“ es tun oder unbestimmte Pronomen

That czy which?

Ein Thema, das unter Linguisten heiß diskutiert wird, ist die Gültigkeit der Vewendung vonthat und which.

Einerseits kann man sagen, dass thatso ein fast food ist, ein Schlagwort und in einem schönen Text sollte man lieber whichverwenden. In der Regel wird bei Prüfungen geprüft, ob der Student das entsprechende Relativpronomen verwenden kann. Also zum Schluss noch ein paar Details für die Neugierigen.

Wenn wir jedoch super-korrekt sein wollen, sagen Experten zu diesem Thema auch:

1. Thatsollen wir bei defining (restrictive) clausesverwenden sollten, d.h. Relativsätze, die Schlüsselinformation eingeben – und deshalb geben wir dann kein Komma an:
  • The book that was written by Mark Twain was interesting.

(Das Buch, das Mark Twain schrieb, war interessant.)

In diesem Satz würden wir ohne Informationen über den Autor nicht wissen, welches Buch gemeint ist, also erkennen wir, dass dies restriktive, definierende Informationen sind.

2. Im folgenden Satz werden wir jedochwhich verwenden, weil die Informationen „nicht definierend, nicht restriktiv“sind):
  • John’s car, which had a flat tire, couldn’t continue the race.

(Johns Auto, das einen platten Reifen hatte, konnte das Rennen nicht fortsetzen.)

In diesem Satz wissen wir, was los ist, denn es gab nur ein Johns Auto, so dass die Information über ein Loch im Reifen zweitrangig ist.

Also in Relativsätzen:

hinzugefügte Information, mit Kommas → which

Schlüsselinformation, ohne Kommas → that.

Mehr über definierte und nicht-definierte Relativsätze im Eintrag über „Relativsätze“ im Englischen:

relative clauses
Lesen Sie auch: Die Relativsätze, die dieser Text behandelt, sind im Englischen sehr wichtig.

Who oder that?

Es gibt auch keinen Konsens über das Dilemma zwischen der Anwendung von who und that.

Im Allgemeinen verwenden wir who zu den Menschen. Daher geben Ihnen einige Englischlehrer keinen Punkt im Test für einen Satz:

  • The lady that danced on the table had long hair.

(Die Dame, die auf dem Tisch tanzte, hatte lange Haare.)

Sie können die Verteidigungslinie annehmen, dass dies ein definierender Relativsatz ist (siehe oben), aber es ist sicherer – und meiner Meinung nach schöner – zu sagen:

  • The lady who danced on the table had long hair.
relative clauses, who whom
Jemand sagte, ich sehe wie eine Eule aus ? Wer? Wer? (d.h. hu-huu!)

whooder whom

Und sogar Muttersprachler verwenden who anstelle von whom. Es ist nicht unbedingt ein Fehler1– zumindest nicht in der Sprache. Auf der anderen Seite lohnt es sich im Aufsatz, whom zu verwenden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie whooder whomverwenden sollen, können Sie einen einfachen Trick verwenden – würde he oder him anstelle eines bestimmten Relativpronomens passen?

Zum Beispiel:

  • The singer who was dancing on the stage was very handsome.

(Der Sänger, der auf der Bühne tanzte, war sehr gutaussehend. – Also hier passt He – Er Sänger.)

  • The singer whom I talked to was actually very intelligent.

Der Sänger, mit dem ich gesprochen habe, war eigentlich sehr intelligent. – Mit wem habe ich gesprochen? Withhim)

Whomgeht in der Regel in Phrasen for whom (für wen) oderwith whom( mit wem).

Wie in den Memes unten:

„Wenn dein Geliebter dir sagt, dass er oder sie dich getäuscht hat, weiß ich, dass es eine Versuchung gibt, zu fragen: ‚Mit wem?‘
Widerstehe ihr. Fragen Sie stattdessen „Mit wem?“
Sprechen Sie gutes Englisch, egal unter welchen Umständen.

Relativpronomen nicht verwechseln

Es ist bekannt, dass Sie für die Verwendung von schönen Konstruktionen Punkte bei der Abiturprüfung erhalten können. Es lohnt sich jedoch zu schauen, ob das, was wir schreiben, noch Sinn hat. Zumal könnenRelativpronomen zu verwirrung führen.

Zum Beispiel:

  • The park at the end of our street, which is very safe, is a lovely place.

Auf Polnisch sagen wir entweder:

Der Park am Ende unserer Straße, die sehr sicher ist, ist ein wunderbarer Ort.

oder

Der Park am Ende unserer Straße, dersehr sicher ist, ist ein wunderbarer Ort.

Und alles ist klar.

Auf Englisch wissen wir jedoch nicht, ob der Park oder unsere Straße sicher ist!

Daher ist es besser, einfach zu sagen:

  • The very safe park at the end of our street is a lovely place.

oder

  • The park at the end of our very safe street is a lovely place.
auf Englisch zählen, Prozentsätze, Shapes, Decimals, Bruchteile, Fraktionen, currency, Mathematik
Siehe auch: Prozentsätze, Brüche, Kennzahlen und all das zählen auf Englisch.

Relativpronomen in Sätzen üben

Das Wichtigste ist jedoch, Relativpronomen sowie die gesamte englische Grammatik und Wörter in Sätzen zu üben. Außerdem Sätze, die wir nicht nur lesen, sondern laut aussprechen!

Genau darum geht es beim Lernen in einem Speakingo Online-Englischkurs!

Englisch lernen im Speakingo Online-Kurs beinhaltet das Sprechen auf Englisch… mit Ihrem Telefon oder Computer, der Sie dank des Einsatzes von Spracherkennungstechnologie versteht, lobt und Sie bei Bedarf geduldig korrigiert.

Und man schaut sich einfach niedliche Bilder an, hört einem Muttersprachler zu, beantwortet Fragen auf Englisch – und all die darin enthaltene Grammatik und der wesentliche Wortschatz kommen Ihnen in den Kopf! Solches Lernen ist nicht nur äußerst effektiv, sondern auch einfach angenehm!

Und das Beste daran ist, sich einfach mit zwei Klicks unten anzumelden, um Ihre erste Testwoche kostenlos und ohne Bedingungen zu erhalten!


Melden Sie sich für einen Englischkurs bei Speakingo an!

Möchten Sie Englisch verstehen? Fangen Sie an, wie die Engländer zu sprechen!


Und was sind Ihre Abenteuer mit Englisch… Personalpronomen, Possessivpronomen, Pronomen, Reflexivpronomen, Indikativpronomen, unbestimmte Pronomen und Relativpronomen? 🙂

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Relativpronomen und Fragen in den Kommentaren!

Российские государственные СМИ не говорят вам правду. Учи английский, чтобы понимать, что происходит на самом деле. Даже если вы не можете заплатить мне за это сейчас из-за банковской блокады...
Ich habe diese Flagge auch auf die russischsprachige Version des Blogs gesetzt - das Beste, was Sie für Russen tun können, ist, ihnen Englisch beizubringen, damit sie Zugang zu zuverlässigen Informationen über die Welt haben.
Wie sieht das Erlernen auf einem Online-Englischsprachkurs Speakingo aus?
Blogtext-Kategorien:
Zu finden im Blog:
Werbung:

Indem Sie auf Anzeigen klicken, helfen Sie mir, wertvolle Texte für meinen Blog zu erstellen.

die heutigen Einträge des Tages:
Neueste Texte:

Kommen wir zur Wissenschaft

Klicken Sie unten, um mit dem Online-Kurs von Speakingo Englisch zu üben!

blog kursu języka angielskiego online dr grzegorz kusnierz
Dr. Greg Kay

Haben Sie schon genug Theorie?
Brauchen Sie Übung?

Englische Grammatik lernen – vor allem auf dem Blog Speakingo natürlich! – es kann sogar einfach und angenehm sein, aber das Wichtigste ist immer die Praxis!
Deshalb lade ich Sie zu dem Englischkurs selbst ein, in dem all die im Blog beschriebenen Grammatiken und Vokabeln in interessanten Sätzen enthalten sind, mit denen Sie mit Ihrem Telefon oder Computer sprechen, wie mit dem besten Lehrer, der Sie versteht, lobt oder korrigiert – und nie die Geduld verliert!
Klicken Sie unten, um diese Methode des Englischlernens kostenlos ohne Jegliche Verpflichtung auszuprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Registrieren!

Registrieren Sie sich auf der Website, um die erste Studienwoche kostenlos zu erhalten!
oder